Koordinator*in Katastrophenschutz & Sanitätsdienst (w/m/d)

Der ASB Regionalverband Kassel – Nordhessen beteiligt sich im Auftrag des Landes Hessen an der Sicherstellung des Katastrophenschutzes wie auch des Bevölkerungsschutzes.

Am Standort Kassel – Mitte suchen wir zum nächstmöglichen Eintrittstermin eine*n Koordinator*in (w/m/d) für den Katastrophenschutz und den Sanitätsdienst in Teilzeit.

Bewerbungsfrist: 18.10.2020

Alles über uns:
www.asb-nordhessen.de

  • Arbeitsbereich: Verwaltung und Management
  • Standort: Kassel
  • Einstiegstermin: Ab sofort

Dein Kontakt

Deine Aufgaben:

  • Administration der Einsätze und Übungsdienste im Katastrophenschutz und Sanitätsdienst
  • Ansprechpartner*in für die zuständige Katastrophenschutzbehörde sowie externe Auftraggeber
  • Melde- und Berichtswesen sowie Überwachung von Fristen
  • Betreuung und Koordination der ehrenamtlichen Einsatzkräfte
  • Sicherstellung eines einsatzbereiten und technisch einwandfreien Geräte- und Fahrzeuginventars innerhalb der regionalen Katastrophenschutzeinheiten
  • Bearbeitung von Aufträgen für Sanitätsdiensteinsätze
  • Einsatz im Rettungsdienst mit 50% Stellenanteil (19,25 Std.).

Was wir Dir bieten:

  • Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis zu den Konditionen und Vergütungsgrundsätzen des neuen Tarifvertrages zwischen dem ASB Hessen e.V. und ver.di vom 1.1.2019!
  • Krankengeldzuschuss i.H. des Differenzbetrages zum Monatslohn für bis zu 29 Wochen (nach Beschäftigungszeit von > 1 Jahr)
  • Wir wissen, was Du leistest: Eine Jahressonderzahlung zu 100% als volles 13. Monatsgehalt, 6 Wochen Urlaub, Urlaubsgeld sowie ein freier Tag für den 24.12. zeigen unsere Wertschätzung.
  • Wir bieten Dir Jobrad und attraktive Konditionen zur Gesundheitsvorsorge wie Zahnersatz, alternative Heilmethoden, Brille / Sehhilfen
  • Bis zu 27,50€ Vermögenswirksame Leistungen vom Arbeitgeber
  • Ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit Sport- und Bewegungsangeboten
  • Freies W-LAN in allen Rettungswachen
  • Du erhältst auf Wunsch eine vollständig vom Arbeitgeber finanzierte Betriebliche Altersvorsorge und eine arbeitgeberanteilige Berufsunfähigkeitsversicherung
  • Zertifizierte Kurse kombiniert mit Regelfortbildung

Das bringst Du mit:

  • Eine motivierende und verantwortungsvolle Arbeitsweise
  • Sichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Eine abgeschlossene rettungsdienstliche und/oder feuerwehrtechnische Berufsausbildung
  • Aktuelle Dienstzeit- und Fortbildungsnachweise sowie gesundheitliche Eignungsbelege
  • Wünschenswert sind Führungsausbildungen im Katastrophenschutz und /oder Feuerwehr
  • Gute Kenntnisse von Verbandstrukturen, z.B. im Bereich der Hilfsorganisationen, Feuerwehren und im Ehrenamt
  • Identifikation mit dem ASB, seinen Werten und Zielsetzungen
  • Bereitschaft und Flexibilität auch außerhalb der üblichen Arbeitszeiten als Ansprechpartner*in des ehrenamtlichen Helferkreises
  • Mindestens Fahrerlaubnis Klasse C1 bzw. Klasse C oder die Bereitschaft zum Erwerb der Klasse C
  • Nachweis eines ausreichenden Masern-Impfschutzes